A K T U E L L E  I N F O R M A T I O N E N

 

 

Im Rahmen der "Aktion Schutzengel" wird am Montag, 10.11., ein "Missio-Truck"

auf dem Schulhof der Anne-Frank-Schule stehen. In diesem Truck befindet sich

die Ausstellung "Menschen auf der Flucht", in welcher den Besuchern eindrucksvoll Aspekte der momentan weltweiten Fluchtproblematik vor Augen geführt werden. Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen der Anne-Frank-Realschule besuchen 

den Truck im Rahmen ihres Unterrichts. 

Unterrichtszeiten

 

1. Stunde:      7:50 –   8:50 Uhr

2. Stunde:      8:55 –   9:55 Uhr

Pause             9:55 – 10:15 Uhr

3. Stunde      10:15 – 11:15 Uhr

4. Stunde      11:20 – 12:20 Uhr

Mittagspause 12:20 – 13:00 Uhr     Gelegenheit in der Mensa ein warmes Mittagessen                                                    zu genießen.

5. Stunde      13:00 – 14:00 Uhr

 

Schulshirts - Bestellung ist wieder möglich

Jetzt besteht wieder die Möglichkeit

  • Kaputzen-Sweatjacken in den Farben grau oder blau und
  • Shirts in den Farben rot, blau oder grau

zu erwerben.

 

Die richtige Größe sieht immer am besten aus. Deshalb meldet euch zur Anprobe imSekretariat des Mautitiusgebäudes (Frau Schrameyer).

Als Sporthelfer ausgebildet und zertifiziert

Landtagsbesuch in Düsseldorf

 

 

 

Wird der eingebrachte Gesetzentwurf

 

Erfolg haben?

 

> > > Klickt hier! < < <

Tagesfahrt zum Deutschen Auswandererhaus in Bremerhaven

Begleitet von ihrem Klassenlehrer, Herrn Löwe, unternehm die 8a am 2. April bei herrlichstem Frühlingswetter einen Ausflug mit der Bahn nach Bremerhaven. Hier konnten die Schülerinnen und Schüler hautnah nachempfinden, unter welchen Bedingungen insbesondere die Auswanderer aus Europa nach Amerika im 19. und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ihre strapaziösen Seereisen von Bremerhaven aus unternahmen, weil sie hofften, hierdurch in ihrer ‚neuen Welt‘ ein besseres Leben ohne Armut, politische oder religiöse Verfolgung führen zu können.

 

Im Anschluss hieran genossen die Schüler/innen noch zwei Stunden lang den sonnigen Tag in der Bremer Stadtmitte.

 

Herr Löwe betont, dass sich alle Schülerinnen und Schüler der Klasse außerordentlich interessiert und zuverlässig gezeigt hatten und dies somit auch für ihn ein angenehmer und stressfreier Tag war.

Franzosen zu Besuch an der Anne-Frank

französische Gruppe mit Bernward Tegelmann im Steinkohlekraftwerk

Bis zum 27. März waren 28 Schülerinnen und Schüler aus La Chapelle sur Erdre bei Nantes mit ihren Lehrerinnen Laurence Chesne-Royer und Judith Münch zu Besuch an der Anne-Frank-Realschule in Ibbenbüren.

 

Der Austausch mit der Partnerschule „Le collège <le Grand Beauregard>“ in Frankreich findet dieses Jahr zum 25. Mal statt.

 

Unter der Leitung ihrer Französischlehrerinnen Barbara Küppers und Angela Holtgrave haben die deutschen Schülerinnen und Schüler bereits im Oktober des letzten Jahres acht Tage bei ihren französischen Austauschpartnern verbracht.

 

Zum diesjährigen Programm in Ibbenbüren gehörte neben dem Empfang beim Bürgermeister Herrn Steingröver, Ausflügen nach Osnabrück, Münster und Tecklenburg auch eine Führung auf dem Gelände des Steinkohlekraftwerks in Ibbenbüren.

 

         Werk-AG

 

 

    Angefangen hat alles

 

    im Keller des alten .............

 

 

> > > zum gesamten Text < < <

Erfolgreiche Turnmannschaft

 

 

..... bei den Landesmeisterschaften NRW Gerätturnen WK IV mit der Jungenmannschaft ......

 

> > > zum gesamten Artikel < < <

375 Euro für die Philippinen

Die Städt. Anne-Frank-Realschule hat durch vielfältige Aktionen den notleidenden Menschen in dem dortigen Katastrophengebiet durch Mitarbeiter des THW eine finanzielle Unterstützung ermöglicht. Insbesondere die Religionsgruppen der Klassen 6b/c, 7b/c/e, 8a/e, 9c und 10a/e haben durch ihren Einsatz zum Gelingen der Aktionen beigetragen.

 

Der Ausbildungsbeauftragte des Ortsverbandes Ibbenbüren, Sven Bitter, nahm den Scheck am Mittwoch, 18.12.2013, entgegen. Da am 28.12.2013 Mitarbeiter des THW zum Einsatz auf die Philippinen flogen, konnte das Geld bereits direkt vor Ort einem konkreten Hilfsprojekt zugeführt werden.

zusätzliche Haltestellen für den Schülerverkehr

Ab dem 08. Januar 2014 werden im Anschluss an die Haltestelle Michaelschule folgende Haltestellen zusätzlich angefahren:

  • Blome
  • Wetkampstraße
  • Abzw. Poggenkamp
  • Abzw. Geranienweg
  • Abzw. Friedrichstraße

 

 

Schulsiegerin ist

 

Anastasia Shestakow,

 

Klasse 6c.

 

 

> > > weiter zum Artikel < < <

 

Herstellung von Zement

 

Der Chemiekurs zu Besuch bei Dyckerhoff

 

> > > Weitere Fotos seht ihr hier. < < <

Schulpflegschaft der Anne-Frank-Realschule zeigt sich irritiert

Mit großem Unverständnis haben die Eltern der Schulpflegschaft zu Beginn der Pflegschaftssitzung auf den Zeitungsartikel vom gleichen Tag reagiert, der ein Ende der Anne-Frank-Realschule für das Jahr 2015 in Erwägung gezogen hat. Wiederholt wurde auf die gute Arbeit der Schule hingewiesen und dass in einem Mittelzentrum auch ein Platz für eine öffentliche Realschule bleiben müsse.

 

Nachdem Schulleiter Stephan Krems und Stellvertreter Frank Holle über die aktuelle Schulsituation berichtet hatten, standen verschiedene Wahlen auf dem Programm. 

 

 

 

Zunächst bedankte sich die Schulleitung bei Astrid Scholten, die fünf Jahre lang Schulpflegschaftsvorsitzende der Schule war. 

 

 

 

Neue Vorsitzende der Pflegschaft ist Kerstin Döring,

Stellvertreter ist Norbert Reth.

Ein Schwerpunkt der anschließenden Beratungen war das 60-Minuten-Modell, das es seit Schuljahresbeginn an der Schule gibt. Die Rückmeldungen der Eltern fielen dabei überwiegend positiv aus. Natürlich stand aber auch die Frage im Raum, ob es den Lehrkräften gelingt, in drei 60- Minuten-Stunden die gleiche Stoffmenge zu vermitteln wie in vier 45-Minuten-Einheiten.

 

Herr Krems teilte mit, dass mit der RVM und dem Schulträger derzeit die letzten Probleme im Bereich der Schülerbeförderung gelöst würden. Zudem sei angedacht, das Pausenangebot in der 40-minütigen Mittagspause in Absprache mit der SV zu erweitern. Bereits jetzt gibt es an drei Tagen ein Sportangebot in der Sporthalle. Erfreulich ist, dass auch das Mittagessen in der Mensa gut angenommen wird. 

Murat Didisen, 10b, und Raphael Quandt, 10b,

sind die neuen Schülersprecher und werden unterstützt von den SV-Lehrern

Silvia Halama und Karsten Zander.

Sie setzen sich im Namen der Schülerschaft ein für . . . . . . . . . 

                                                                          (Klickt hier!)

Politikluft im Bundesrat geschnuppert

 

 

Im Bundesrat durften die

Schülerinnen und Schüler der Klasse 10a

in die Rolle von Politikern schlüpfen.

 

 

> > > weiterlesen < < <

Zweiter Wasserspender für die Anne-Frank-Realschule

Die Initiative TRINX – Wasser für Menschen e.V. verleiht der Anne-Frank-Realschule das Prädikat „Wassertrinkende Schule – Diese Schule versorgt ihre Schülerinnen und Schüler vorbildlich mit gesundem Trinkwasser!“

 

Der Wasserversorgungsverband Tecklenburger Land hat der Schule einen Wasserspender gespendet. Zudem haben alle Schülerinnen und Schüler eine Trinkflasche erhalten. Damit gibt es an der Schule nun zwei Wasserspender. Ein Gerät steht in der Mensa, das zweite versorgt Schülerinnen und Schüler nun im Forum mit Trinkwasser.

Das Schuljahr 13/14 wird am Mittwoch, den 04.09., mit der Umstellung auf

das 60-Minuten-Modell an der Anne-Frank-Realschule beginnen, d. h. jede Unterrichtsstunde dauert 60 Minuten.

Freitags endet der Unterricht nach der 4. Stunde um 12:20 Uhr.

 

 

Zeit

Mo

Di

Mi

Do

Fr

1.Std.

  7:50 –  

  8:50

 

 

 

 

 

2.Std.

  8:55 – 

  9:55

 

 

 

 

 

 

  9:55 –   10:15

                                                      Pause

3.Std.

10:15 – 11:15

 

 

 

 

 

4.Std.

11:20 -   12:20

 

 

 

 

 

 

12:20 – 13:00

Pause (Mittagessen in der Mensa*, Pausenangebote)

5.Std.

13:00 – 14:00

 

 

 

 

frei

 

 

Ab 13:00 Uhr Hausaufgabenbetreuung/AGs bis 16:00 Uhr (Mo-Do)

Ab 14:00 Uhr Sport-AGs Klassen 9 und 10

 

Wichtige Infos für unsere Fahrschüler

  • Um 12:23 Uhr fahren Zubringerbusse zum Busbahnhof, dort können alle Anschlussbusse erreicht werden.
  • Um 14:10 Uhr wird die Linie 120 an der Anne-Frank-Realschule beginnen.

 

Bitte informiert euch rechtzeitig über die neuen Buszeiten!

 

< < < zur Fahrplanauskunft der RVM > > >

 

Endgültig bestellt werden, können die Sachen nur mit dem passenden Geld und der ausgefüllten und von einem Erziehungsberechtigten unterschriebenen Bestellung bei Frau Kordsmeyer im Sekretariat des Hauptgebäudes.

 

ZUM BESTELLFORMULAR

Acht neue Sporthelfer sind fertig ausgebildet

Die Anne-Frank-Realschule unter Leitung von Frau Hollmann hat im Schuljahr 2012/13 wieder 8 Sporthelfer/innen ausgebildet. Die Sporthelferausbildung qualifiziert Jugendliche für die sportliche Arbeit mit Kindern in Schule und Sportverein.

 

Die erfolgreiche Teilnahme der Schülerinnen und Schüler wird durch ein Zertifikat bescheinigt, welches der „Gruppenhelfer I – Ausbildung“ des LandesSportBundes entspricht und für eine spätere Gruppenhelfer-Tätigkeit oder Übungsleiterausbildung anerkannt wird.

 

Die Sporthelfer/innen gestalteten u.a. die Mittagspause am Montag, haben beim Osterturnier geholfen und leiten AGs im Nachmittagsbereich z.B. Fußball oder Handball.